Feuerwehrfest

22. Juli 2018
Der Rollbraten ist heiß begehrt, vor allem, wenn er frisch aus dem Grill kommt.

Wenn die Feuerwehr zu ihrem großen Feuerwehrfest einlädt, dann weiß man, hier wartet ein besonderes Schmankerl auf die Gäste. Denn schon in den frühen Morgenstunden stehen die Grillmeister Gottfried Sextl, Werner Hasler und Michael Huber parat und bereiten den beliebten und bekannten „Rollbraten vom Grill“ vor. Eine richtige „Weber-Grill-Kompanie“ wird hier aufgebaut und auf 14 Grillöfen gebrutzelt und gebraten. Wenn dann gegen Mittag die Gäste im bereits vorbereiteten Festzelt die Plätze einnehmen, dann steht auch die große Helferschar der Wehr bereit und sorgen bestens für das leibliche Wohl. „A resche Haut“ – so schmeckt der Rollbraten am Besten. Aber auch Gegrilltes, Käse und Kaffee und Kuchen für die „Nachspeisenfans“ standen bereit, so dass wieder alles in bewährter Form abgewickelt werden konnte. Ein besonderer Dank ging natürlich an die vielen Helfer und Kuchenspender, die das Fest erst ermöglichten. Der Nachwuchs nahm außerdem gerne das Angebot der Hüpfburg wahr. Der Erlös aus dem Fest wird für die Anschaffung von Ausrüstungsgegenständen sowie für die Jugendarbeit verwendet. Somit wurde mit dem Fest nicht nur das gemütliche Miteinander gefördert, sondern hat die Wehr auch die entsprechende Unterstützung vonseiten der Bevölkerung erhalten, um auch künftig gut ausgerüstet die Einsätze abwickeln zu können.