Buntes Treiben beim Faschingsmarkt

28. Januar 2018

Der Faschingsmarkt, ein Projekt vom Eisstockclub, der Freiwilligen Feuerwehr, den Hoizboh-Scheiber Aiglkofen und des Obst- und Gartenbauvereins, war ein voller Erfolg. „Es hat voll eingeschlagen“, so Thomas Bachmeier. Aufgrund der vielen maskierten Gäste, die sich das Spektakel am Dorfplatz nicht entgehen lassen wollten, hat man sogar kurzfristig Verpflegung nachorganisiert. Vor allem die frisch gebackenen „Kiache“ waren der Renner schlechthin. Natürlich waren auch Durstlöscher aller Art vor Ort, die man sich im „Spritzenheisl“ oder an der Bar holen konnte. Zudem sorgten lustige Spiele für Unterhaltung. Ob am Glücksrad oder beim Luftballon-Spickern – überall lachende Gesichter und Spaß pur. Vor allem die Station der „Schokokuss-Schleuder“ verlangte Koordination und Zielwasser. Denn hier musste nicht nur mit einem Ball eine Zielscheibe getroffen, sondern auch der entgegenkommende Schokokuss mit dem Mund aufgefangen werden. Der Reinerlös geht an die Kinderkrebshilfe. Außerdem war der Tag die „Generalprobe“ für die Faschingshochzeit. Am Samstag, 2. März 2019 soll es nach siebenjähriger Pause wieder soweit sein. Braut und Bräutigam stehen bereits fest. Jetzt wird nicht nur das große Fest organisiert, sondern auch die Zustimmung der „Eltern“ eingeholt und das Heiratsgut entsprechend hergerichtet.